Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

Qualitätsmanagement für FE-Berechnungen

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen

Systematische Vorgehensweisen, damit nach einem Schadensfall Ingenieure und Unternehmen hinsichtlich des Vorwurfes der Fahrlässigkeit entlastet und Haftungsrisiken minimiert werden können

​Ingenieurbüros oder Berechnungsabteilungen übernehmen für rechnerische Analysen, die zur Qualifikation eines Produktes verwendet werden, große Verantwortung und tragen als möglicher Verursacher von Fehlern erhebliche Risiken. Als Spezialist ist der Berechnungsingenieur verpflichtet, seine Kunden oder auch Kollegen in anderen Fachabteilungen über mögliche Risiken und Fehlerquellen zu informieren. Zur Vermeidung von Fehlern, die Risiken und Kosten verursachen, ist das Arbeiten nach einem strukturierten Arbeitsablauf, wie er in einem Qualitätsmanagementsystem festgelegt wird, unbedingt erforderlich.

ZIELGRUPPE

Das Seminar richtet sich an Manager, Ingenieure und Konstrukteure aus der Simulation, Konstruktion, Produktion und Qualitätssicherung sowie alle Personen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit in Simulationsprojekte involviert sind.

IHR NUTZEN

  • Sie verstehen, wie Sie dem Sicherheitsanspruch einer Berechnungsaufgabe bei der Durchführung der Analyse gerecht werden.
  • Sie reduzieren Gewährleistungsschäden, unnötige Iterationen durch Nacharbeit sowie Haftungsrisiken auf ein Minimum.
  • Überprüfen und verbessern Sie Ihre Qualitätsprozesse, so dass Sie im Schadensfall in der Lage sind, den Vorwurf der Fahrlässigkeit bei der Durchführung von Berechnungsaufgaben zu widerlegen.

IHR REFERENT

Claus König
Professor Dr.-Ing. Claus König ist Studiengangsleiter für den Masterstudiengang Bauingenieurwesen am Institut für Bauingenieurwesen an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Davor war er in verschiedenen Berechnungsabteilungen der Forschung und Entwicklung der Volkswagen AG tätig. Er ist in der Fachwelt bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Qualitätsmanagement.

Agenda

Tag 1

Motivation für ein QM-System für FE-Berechnungen

  • Qualitätsmodelle als Basis für ein QM-System
  • Baustein in Anlehnung an ISO 9001

  • Qualitätspolitik und Überwachung des QM-Systems

  • Risikoklassen, Validierung, Verifikation

Juristische Situation

  • ​Begriffe
  • Herstellerverantwortung
  • Anspruchsgrundlage
  • Strafrecht

Mitarbeiterqualifikation

  • Bereitstellung von Berechnungssoftware
  • Datenmanagement
  • Lenkung QM-Dokumentation
  • Planung/Durchführung/Validierung von Analysen
  • Ergebnisbewertung und technische Berichte

Fehlerquellen bei einer FE-Analyse

  • Prüfung von Modellen und Ergebnissen einer FE-Analyse
  • Einsatz von Diagnosetools, Modelcheckern
  • Wie werden Prüfungen dokumentiert?

TEILNEHMERHINWEIS

​Bitte beachten Sie - dieses Seminar wird im Bundle zusammen mit unseren zwei weiteren Management-Seminaren vergünstigt angeboten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: BUNDLE Qualitäts- und Risikomanagement in der Produktentwicklung

ERGÄNZENDE VERANSTALTUNGEN