Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

Die Risiken des Berechnungsingenieurs

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen

​Schützen Sie sich persönlich und Ihre Arbeit durch einfache juristische Kenntnisse. Grundlegendes Wissen für alle Entwicklungsingenieure.

​Berechnungsingenieure tragen eine große Verantwortung: unzuverlässige Produkte ziehen kostspielige Rückrufaktionen, Garantieleistungen und Prozesse nach sich. Neben nachhaltigen Imageschäden für das Unternehmen können gravierende finanzielle Schäden entstehen. VW zahlte 2017 alleine in den USA 1,2 Milliarden Dollar, weitere Hersteller stehen vor oder inmitten ähnlicher Verfahren. Darüber hinaus wurden angestellte Ingenieure zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

ZIELGRUPPE

​Die Weiterbildung ist ein essentiell für alle angestellten Ingenieure, die aktiv in der Produktentwicklung beschäftigt sind. Darüber hinaus richtet es sich an Mitarbeiter, die sich mit Verträgen über Berechnungsdienstleistungen befassen.

IHR NUTZEN

  • ​Juristische Aspekte Ihrer Tätigkeit in verständlicher Sprache
  • Kennen von Möglichkeiten der Risikominimierung und -abdeckung
  • Unterscheidung wichtiger Begriffe wie „Kaufmännisches Bestätigungsschreiben“, „Auftragsbeschreibung“ und „AGB“ 
  • Verstehen, wann ein Vertrag geschlossen wird
  • Bedeutung von Nachforderungsmanagement (Claim Management) für die Durchführung von Projekten
  • Fallbeispiele und Diskussion Ihrer Fragen

IHR REFERENT

Klaus Finck
Als Referenten konnten wir Herrn Klaus G. Finck gewinnen. Er ist seit 1981 Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht in München. Die von ihm 1986 gegründete Kanzlei „Finck Althaus Sigl & Partner Rechtsanwälte Steuerberater“ beschäftigt sich seit langen Jahren mit dem Thema Risiko des Berechnungsingenieurs und hat ein entsprechendes Vertragsmanagement entwickelt.

Agenda

Tag 1

Vertragliche Haftungsrisiken

  • Vertragsformen
  • Mängelansprüche im Werkvertragsrecht
  • Exkurs: Die Abnahme

Risiken für angestellte Berechnungsingenieure

  • ​Vertragliche Haftung
  • Haftung aus unerlaubter Handlung (deliktische Ansprüche)
  • Strafrechtliche Verantwortlichkeit
  • Risikoabdeckung durch Haftpflichtversicherungen

Kaufmännische Dokumente

  • ​Bestätigungsschreiben
  • Auftragsbestätigung
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Claim Management (=Nachforderungsmanagement)

Produkt- und Produzentenhaftung

  • ​Vertragliche Haftung
  • Deliktische Haftung
  • Produkthaftung im engeren Sinne

TEILNEHMERHINWEIS