Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

ANSYS Mechanical Enterprise – neue Werkzeuge – neue Anwendungen – höhere Produktivität

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen

​​

​Mit ANSYS Mechanical Enterprise stehen eine ganze Reihe neuer Werkzeuge zur Verfügung, die Ihnen zusätzliche Anwendungsfelder erschließen und verbesserte Arbeitsprozesse ermöglichen. Dieses Seminar leitet Sie durch Ihre ersten Schritte in diesen neuen Modulen. In eigenen praktischen Übungen bereiten Sie 3D-Daten mit SpaceClaim auf und untersuchen die Bewegung in einer Baugruppe in ANSYS Rigid Body Dynamics. Mit ANSYS Fatigue bewerten Sie die Lebensdauer aufgrund eines dynamischen Lastfalls und Sie lernen dynamische Systeme zu reduzieren und deren Wechselwirkung mit anderen Komponenten innerhalb einer Systemsimulation mit ANSYS Simplorer Entry abzubilden. Welche neuen Möglichkeiten sich Ihnen mit ANSYS AIM im Bereich Multiphysik erschließen, dürfen Sie am Beispiel einer Strömungssimulation, bei der die Strukturlasten ermittelt und die strukturmechanischen Beanspruchungen direkt mit simuliert werden, selbstständig nachvollziehen. Der Ausblick auf eine Sensitivitätsstudie & Optimierung mit ANSYS DesignXplorer, eine Umformanalyse mit ANSYS Explicit STR sowie einen Überblick über alle weiteren Werkzeuge innerhalb ANSYS Mechanical Enterprise runden dieses praxisorientierte Seminar ab.

ZIELGRUPPE

​Dieses Seminar richtet sich an all die Ingenieure, die die Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung, die mit den vielen Werkzeugen und Funktionalitäten von ANSYS Mechanical Enterprise einhergehen, für sich erschließen und nutzen wollen.

IHR NUTZEN

​Auf Basis der im Seminar gewonnenen Erfahrungen werden Sie in der Lage sein, typische Einsatzfelder der jeweiligen Werkzeuge zu bewerten und eigene Untersuchungen effizienter durchzuführen. Weiterführende Schwerpunkts-Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit ein tieferes Verständnis für Anwendungen und Hintergründe in den für Sie relevanten Themen zu erlangen.

Agenda

Tag 1

M1: Erschließen Sie sich Ihren Designraum und sagen Sie die Lebensdauer vorher

  • ​Einführung in ANSYS Mechanical Enterprise
  • ANSYS Fatigue Analysis
    • Lebensdaueranalyse mittels Spannungskonzept
    • Von der Wöhlerlinie in "Engineering Data" zur Betriebsfestigkeit
    • Workshop: Lebensdauer eines Querlenkers
  • ANSYS Design Explorer
    • Parameter verstehen und nutzen
    • Modellverständnis durch Variantensimulation erreichen, aber automatisiert
    • Demo: Parametrisierung und Optimierung eines thermisch-elektrischen Aktuators

M2: Intuitiv und schnell zur eigenen 3D-Geometrie

  • ​Workshop zum ANSYS Space Claim Direct Modeler
    • Einstieg in die „direkte“ Modellierung
    • Defeaturing komplexer Geometrien
    • Ableitung von Stabwerken und Schalenstrukturen

M3: Dynamik im Griff – kleine Schritte, große Wirkung

  • ​ANSYS Explicit STR
    • Typische Einsatzszenarien expliziter Solver
    • Vergleich zur klassischen impliziten Mechanik
    • Demo: Nichtlineare Kontaktanalyse eines Verstemmprozesses
  • ANSYS Multi Body Dynamics
    • Konzept der Mehrkörpersimulation
    • Von Gelenken und Bewegungen hin zu Reaktionskräften und Spannungen
    • Workshop: Transiente Bewegung eines Roboterarms mit starren und elastischen Bauteilen

M4: Die Strukturmechanik verlassen und neue Welten entdecken

  • ​ANSYS Simplorer Entry
    • Systemsimulation und deren Anwendungsgebiete
    • Kopplung sowie Steuerung und Regelung verschiedener physikalischer Bereiche
    • Demo: Steuerung der Bearbeitungsgenauigkeit einer Werkzeugmaschine
  • ANSYS AIM
    • Produktsimulation für jeden Ingenieur
    • Multiphysik
    • Workshop: Untersuchung des Strömungsverhaltens und daraus folgenden mechanischen Belastung am Beispiel eines PKW Heckspoilers

Abschluss und Diskussion

Diskussion und der abschließende Blick auf verbleibende Werkzeuge

​ANSYS Composite PrepPost
ANSYS AQWA
ANSYS Customization Suite


ERGÄNZENDE VERANSTALTUNGEN