Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

Simulation im Apparate- und Druckbehälterbau

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen


Der Nutzen von Richtlinien und Normen in der Simulation

​Der SVTI und CADFEM (Suisse) AG laden Sie zu diesem kostenfreien Technologietag ein.

Normen und Richtlinien hinken dem Stand der Technik oft hinterher. Im Alltag bedeutet dies zu dicke Wandstärken, zu viele Verrippungen, unnötige Schweissnähte, zu viel Gewicht.

Das Resultat: Zu teure Produkte.

Mit Simulationsmethoden, wie der Finite Element Methode (FEM), können Apparate und Druckbehälter effizient ausgelegt werden, ohne dabei auf die Rückendeckung von Normen und Richtlinien zu verzichten.

Das Verbesserungspotential lässt sich oft mit wenig Aufwand identifizieren. Varianten- und was-wäre-wenn-Studien helfen zu besseren Konstruktionen und zu mehr Wissen und Verständnis über die eigenen Produkte.

ZIELGRUPPE

​Dieser Technologietag richtet sich an Personen aus dem Bereich Apparate- und Druckbehälterbau und besonders an Entwickler und Entwicklungs-/Konstruktionsleiter die sich mit Normen und Richtlinien auseinandersetzen.

IHR NUTZEN

​An diesem Technologietag beim SVTI zeigen wir Ihnen anhand von Beispielen aus der Praxis, wie die Integration von Normen in Standard Simulationsprogrammen den Unternehmen Zeit und Geld sparen. Zudem werden die verschiedenen Normen (RCC-M, RCC-MRX, ASME III, ASME VIII, EN13445) erklärt, das Anwendungsgebiet aufgezeigt und die Unterschiede erklärt.

Neben Festigkeitsberechnungen zeigen wir auch, wie Rührwerke, Misch-Einheiten und Sprühvorrichtungen dank Strömungssimulationen (CFD) berechnet werden.

Agenda

  • ​Begrüssung und Firmenporträt SVTI,
    Michael Scherrer, SVTI
  • Trial & Error oder Simulieren?,
    Markus Dutly, CADFEM (Suisse) AG
  • Wie Normen, Richtlinien und Qualitätssicherung das Risiko Management von Simulationen beeinflussen,
    Stefan Künzli, CADFEM (Suisse) AG

  • ​Zuverlässigkeit von Anlagen mit Simulation und unter Einsatz von Normen erhöhen und sicherstellen – (RCC-M, RCC-MRX, ASME III, ASME VIII, EN13445),
    Pascal Sabbagh, DAES SA
  • Konstruktion und Simulation fliessen zusammen – Live Demo an einem Druckbehälter,
    Stefan Künzli, CADFEM (Suisse) AG
  • Wettbewerbsvorteile dank der Simulation,
    Markus Dutly, CADFEM (Suisse) AG


HINWEIS

​Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.