Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

Mehrkörpersimulation mit ANSYS Workbench

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen

​Berechnung komplexer Bewegungsabläufe mit Hilfe der Starrkörperdynamik

​Bei komplexen kinematischen Systemen ist bereits in der Entwicklungsphase eine Simulation des Bewegungsverhaltens sinnvoll, um einerseits die Kinematik an sich zu überprüfen und andererseits die für die Bewegung benötigten Kräfte und Momente zu ermitteln. Die skizzierte Aufgabestellung wird mit Hilfe von ANSYS im Rahmen einer sogenannten Mehrkörpersimulation (MKS) gelöst. Mehrere Körper eines kinematischen Systems werden dabei gelenkig miteinander verbunden und entweder als Starrkörper oder als flexible Körper betrachtet. Der große Vorteil eines Mehrkörpersimulationsansatzes besteht darin, dass nichtlinear transiente Aufgabenstellungen innerhalb kürzester Zeit gelöst werden können.

ZIELGRUPPE

​Sie sind Designer, Konstrukteur oder Berechner und an der Entwicklung komplexer Strukturen beteiligt? Sie sind am Bewegungsablauf beziehungsweise am dynamischen Verhalten Ihrer Baugruppe schon während der Entwicklungsphase interessiert? Dann ist dieses Webinar bestens für Sie geeignet um einen schnellen und effizienten Überblick zur Mehrkörpersimulation mittels ANSYS Workbench zu erlangen.

Agenda

  • ​Einordnung in die Berechnungsmöglichkeiten der Dynamik
  • Besonderheiten der Mehrkörpersimulationynamik
  • Vor- und Nachteile dieser Berechnungsmethode
  • Anwendungsbereiche dieses Verfahrens
  • Positive Auswirkungen auf andere Analysearten

 


HINWEIS

​Anmeldungen für ein Webinar sind bis zum Vorabend 17.00 Uhr möglich. Information_Webinare.pdf