Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

Mehrphasen-CFD für Strömungen von Flüssigkeits-Gas-Gemischen

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen

​Das Seminar vermittelt nicht nur die Grundlagen der Mehrphasenströmung zu Flüssigkeits-Gas-Gemischen in Fluent, sondern darüber hinaus vertieftes Wissen zur Beschreibung von weiteren wichtigen physikalischen Phänomenen, die in diesen Mehrphasenströmungen sehr häufig auftreten. Dazu zählen u.a. Verdampfung und Wärmetransfer. Anhand praktischer Beispiele werden auch Problemstellungen wie Kavitation, Gemischbildung von flüssigem Brennstoff näher betrachtet und gelöst.

ZIELGRUPPE

​Das Seminar richtet sich sowohl an Entwicklungs- und Simulationsingenieure als auch an Forscher, die sich in Ihrer Tätigkeit mit Flüssigkeits-Gas-Gemischen befassen und diese mittels CFD mit hoher Detailtiefe simulieren möchten. Mögliche Anwendungsbereiche: Verfahrenstechnik, Pharmazeutische Industrie, Filtertechnik, Anlagenbau, Öl- und Gasindustrie.

IHR NUTZEN

  • ​Sie erlernen die Grundlagen zur Simulation von Flüssigkeits-Gas-Gemischen
  • Sie erhalten einen tiefgehenden Überblick über die Modellierung spezieller Phänomene bei Flüssigkeits-Gas-Gemischen
  • Sie werden in die Lage versetzt, Aufgaben zu  Mehrphasenströmungen selbständig zu simulieren

Agenda

Tag 1

M1: Eigenschaften und Klassifizierung von Flüssigkeits-Gas-Gemischen

  • ​Rolle wichtiger Kenngrößen
  • Strömungsregime
  • Kopplung der Phasen: Interaktionsgrad

M2: Modelle für Gas-Flüssigkeits-Gemische

  • ​Euler-Euler Modellierung
  • Vereinfachtes Mischungsmodell (mixture model
  • Kräfte, Partikel-Wand-Interaktion
  • Euler-Lagrange-Modellierung
  • Modellansatz für verdünnte Mehrphasenströmung
  • Workshop: Gas-Durchperlen (Durchblasen) System

M3: Kondensation und Verdampfung

  • ​Modellierung von Kondensation und Verdampfung in Fluent
  • Sieden, Phasenwechsel an der Wand
  • Workshop: Verdampfung von Spray innerhalb einer Brennkammer

M4: Kavitation

  • ​Anwendung für Kavitation und Sprayverdampfung während der Injektion
  • Workshop: Kavitationsproblemen in der Praxis

ERGÄNZENDE VERANSTALTUNGEN