Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

Universitätszertifikat Computational Medical Engineering

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen

​Interdisziplinäres Zertifikatsstudium für den Einsatz von Simulation in medizinischen und medizintechnischen Anwendungen

​Im interdisziplinären berufsbegleitenden Kurzstudium erwerben die Teilnehmer medizinische und technische Kompetenzen, die ihnen als Basis für den erfolgreichen Einsatz von Simulation in medizinischen, medizintechnischen oder ergonomischen Anwendungen dienen.
„Simulationen auf der Grundlage von patientenspezifischen Daten bilden die entscheidende Basis einer optimalen Patientenversorgung. Mit Hilfe von Simulationen entwickelte Produkte zeichnen sich durch eine überragende Qualität aus, wodurch auch die Effizienz steigt, da Nebenwirkungen und Komplikationen vermieden werden."

Dr. med. Dr. med. dent. Lars Bonitz, wissenschaftlicher Leiter des Studienzertifikats

ZIELGRUPPE

Das Zertifikatsstudium richtet sich an Ingenieure und Berufstätige mit technischer Vorbildung, die im Bereich Medizin oder Medizintechnik arbeiten. Darüber hinaus sind Unternehmen angesprochen, die ergonomische Produkte und Prozesse entwickeln und Ihre Mitarbeiter schnell und umfassend qualifizieren wollen.

IHR NUTZEN

​•Bessere Kommunikation zwischen Ärzten und Ingenieuren
•Kenntnisse über die biomechanische Modellbildung
•Zulassungsprozesse verstehen und durch Simulation vereinfachen
•Variantenberechnungen mit realistischen Materialdaten und Lasten

Agenda

Überblick über das CME

​•Format / Dauer
•Kosten
•Dozenten
•Campus

Modul 1: Medizinische Grundlagen für Ingenieure

​Als Basis für die Simulation
•kennen Sie die Struktur der menschlichen Knochen, Muskeln und Sehnen
•haben Sie einen Überblick über den Aufbau und die Wirkungsweise der wichtigsten Gelenke
•können Sie die Funktion des Herzens und Blutkreislaufes beschreiben

Modul 2: Regulatory Affairs für die Entwicklung von Medizinprodukten

​Für den effektiven Einsatz der Simulation
•wissen Sie, welche Technische Dokumentation benötigt bzw. eingereicht werden muss
•können Sie eine Risikomanagement-Akte erstellen
•kennen Sie das EU-Medizinprodukterecht bezogen auf die Simulation
•haben Sie einen Überblick über die Möglichkeiten der Nutzung der Simulation in der CE-/FDA-Zulassung anstelle von klinischer Bewertung

Modul 3: Biomechanische Simulation

​Für die biomechanische Simulation
•haben Sie eine Übersicht über den aktuellen Stand der Technik
•wissen Sie, wie die Modellbildung funktioniert und woher Sie Materialdaten erhalten
•können Sie Lastszenarien für den menschlichen Körper bestimmen
•kennen Sie das große Potenzial und Einsatzmöglichkeiten von Parameterstudien
•haben Sie an einer praxisrelevanten Fallstudie die Anwendung Ihres Wissens vertie


HINWEIS

​Anmeldungen für ein Webinar sind bis zum Vorabend 17.00 Uhr möglich.Information_Webinare.pdf

ERGÄNZENDE VERANSTALTUNGEN