Ihr starker Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenn es um die Simulation in der Produktentwicklung oder ANSYS Lösungen geht. Seit über 30 Jahren.

Auch außerhalb Mitteleuropas ist CADFEM aktiv. Mit eigenen Gesellschaften und Beteiligungen an hochspezialisierten CAE-Firmen in Europa, USA, Asien und Nordafrika.

CADFEM esocaet steht für fundierte Weiterbildung im Bereich Computer Aided Engineering. Vom Seminar bis zum Masterstudiengang. Upgrade your work, upgrade your life.

Dieses weltweite Netzwerk verbindet Unternehmen und Spezialisten mit einzigartigen Expertisen und Lösungen rund um die Simulation in Forschung und Entwicklung.

Automatisierte Mosaic™ Vernetzung mit Fluent Meshing

  •  Druckansicht
  • Seminar teilen

Hybride Vernetzung mit dem Watertight Geometry Workflow

​In diesem Seminar erhalten Sie einen schnellen Einstieg in die neue "Workflow"-basierte Arbeitsweise in ANSYS Fluent-Meshing 2019R1. Nach einem Überblick über die Philosphie und Aufgabenblöcke/Tasks in Fluent-Meshing werden anhand von realen Geometriebeispielen die einzelnen Phasen und Möglichkeiten aufgezeigt, welche zur hybriden Oberflächen- und Volumenvernetzung bereitstehen. Mittels ANSYS SpaceClaim wird die Arbeit mit verbundenen Baugruppen sowie die Extraktion des Strömungsraumes in ANSYS SpaceClaim oder Fluent-Meshing vorgestellt. Besonderer Fokus liegt auf der Vernetzung von abgeschlossenen Festkörper-Baugruppen mit dem "Watertight Geometry Workflow" in ANSYS Fluent-Meshing.

ZIELGRUPPE

​Die robuste und automatisierte Vernetzung verbundener Baugruppen mit dem aktuell effizientesten Volumenvernetzer (Mosaic-Technologie mit Poly-HexCore-Berechnungsgitter) ist Grundvoraussetzung für eine zügige Bearbeitung komplexer strömungsmechanischer Berechnungen. Die Inhalte richten sich an alle Anwender, insbesondere auch CFD Einsteiger, die bestmöglichen Nutzen aus dieser neuartigen CFD Vernetzungsstrategie ziehen möchten. Erlernen Sie auf auf leicht nachvollziehbare Art und Weise die effiziente Vernetzung interner oder externer Strömungsprobleme. Ziehen Sie insbesondere Vorteile daraus für Aufgaben rund um thermisch gekoppelte Festkörper-Fluidberechnungen mittels CHT (conjugate heat transfer).

IHR NUTZEN

​Durch die Verbindung von polyhedralen und kartesischen Gittern im Volumen bei gleichzeitiger exzellenter Grenzschichtvernetzung auf allen Interfaceflächen in einer einfachen und nachvollziehbaren graphischen Oberfläche bietet die Arbeit mit Fluent-Meshing ein geschlossenes Arbeitsumfeld vom Einlesen der Geometrie bis hin zur Durchführung und Auswertung in ANSYS Fluent. Profitieren Sie von der End-to-End-Lösung in Fluent Meshing, um hochwertige CFD-Gitter mit minimalen Benutzereingaben zu generieren.

Agenda

Tag 1

Einführung in den Watertight Geometry Workflow in Fluent-Meshing

M1: Fluent-Meshing GUI und Workflow

  • ​Programmstart und Datenmanagement
  • Anforderungen und CAD-Formate
  • GUI, Tasks und die wichtigsten Werkzeuge
  • Workshop: Volumenvernetzung an einer Strömungsarmatur

M2: Workflow für die gekoppelte Berechnung

  • ​Oberflächenvernetzung
  • Lokale Vernetzungseinstellungen
  • Volumenextraktion/Capping in Fluent-Meshing
  • Workshop: gekoppelte Kühlmantelberechnung

M3: Außenumströmung und Tasks für die Berechnungsvorbereitung

  • ​Grenzschichtkontrolle
  • Body-of-Influence und Typen der Volumenvernetzung
  • Berechnungsvorbereitung und Umschalten in den Lösungsmodus
  • Workshop: Umströmung eines Halbmodelles

M4: Über den Standard-Workflow hinaus

  • ​Arbeiten mit dem Strukturbaum
  • TroubleShooting und Qualitäten
  • Skripting
  • Workshop: diverse Einzelbeispiele

ERGÄNZENDE VERANSTALTUNGEN